BannerbildBannerbild
     +++  21. 07. 2021 Partnerkindergarten in Uganda  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Waldtage

Waldläufer

Zu unseren besonderen Momenten im Jahreslauf gehören auch die Waldtage.

Zwischen Ostern und Pfingsten erleben wir mit unseren Kindern das Erwachen, Wachsen und Aufblühen der Natur.

Wir treffen uns morgens an unserem Treffpunkt am Waldrand. Nach einem gemeinsamen Morgengruß zieht jede Gruppe in verschiedene Richtungen los, um den Vormittag im Wald zu verbringen.

Mittags werden die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt.

Diese Waldtage sind für alle Kinder des Kindergartens.

 

Mit den Hirtenkindern, also den Kindern, die in diesem Kindergartenjahr in die Schule kommen, verbringen wir auch noch einige Tage im Wald. Diese sind zum einen im Spätsommer und direkt vor den Sommerferien als Abschluss ihrer Kindergartenzeit. Der Wald bietet den Kindern einen unerschöpflichen Lebensraum um sich in allen Entwicklungsbereichen ganzheitlich, gesund und frei zu entwickeln.

Die Kinder erleben die Naturerscheinungen der Jahreszeiten wie Nebel, Tau, Frost, Regen und vielem mehr. Sie begegnen den Elementen Erde, Wasser, Luft und Licht in Ihren verschiedensten Formen.

Der Wald wirkt auf die Kinder wie ein wertvoller Gegenpol zu der immer hektischeren Welt in der sie aufwachsen. Hier erleben sie Ruhe und Entschleunigung , können sich frei bewegen und Kind sein!

 

Unsere Waldtage sind für uns wahre Erlebnisschätze. Keiner gleicht dem Anderen und jeden Tag entdecken wir Neues, das uns Staunen lässt und uns miteinander verbindet.